netcup Rechenzentrum

Die netcup GmbH betreibt in Nürnberg (Deutschland) eigene Rechenzentrumsfläche.

Folgend finden Sie die Merkmale aufgeführt, die das Rechenzentrum auszeichnen.

Redundante, unterbrechungsfreie Stromversorgung

Das Rechenzentrum verfügt über eine redundante Stromzuführung. Diese wird zu dem über eine USV und einen Diesel-Generator gestützt. Innerhalb des Rechenzentrums wird die Redundanz bis zu den einzelnen Servern fortgeführt. Jedes Rack ist mit zwei voneinander unabhängigen Stromschienen ausgestattet, von denen jede 3 * 16 Ampere zugeführt bekommt.

StromschienenKaltgang

Redundante, unterbrechungsfreie Netzwerkanbindung

Die netcup GmbH ist direktes Mitglied bei der RIPE, der Vergabestelle in Europa für IP-Adressen. Das zu netcup gehörende AS197540 wird redundant über mehrere getrennte Uplinks per BGP ins netcup Rechenzentrum geroutet. Zudem ist netcup am wichtigsten Knotenpunkt des Internets, dem DE-CIX, vertreten. Weitere Details dazu finden Sie hier: Hardware und Infrastruktur.

Das Rechenzentrum ist mit voneinander unabhängigen Netzwerkschränken ausgestattet, die möglichst weit voneinander entfernt stehen. Die Netzwerkschränke beinhalten jeweils einen Router (Hersteller Juniper) und die Core-Switche. Von diesen wird jeder ToR (Top-of-Rack) Switch mit dem Netzwerk verbunden. Dadurch wird eine sehr gute Ausfallsicherheit geschaffen.

Netzwerk SchrankNetzwerk Top

Redundante Klimatisierung

Drei unabhängige Klimaanlagen teilen sich die Aufgabe, die Geräte im Rechenzentrum ausreichend zu kühlen. Mindestens eine Klimaanlage kann ausfallen, ohne dass die Kühlung gefährdet ist. Jede Klimaanlage ist an der redundanten, unterbrechungsfreien Stromversorgung angeschlossen.

Die gekühlte Luft wird unter dem Doppelboden den Servern gezielt über ein "Warm-Kaltgang"-Konzept zugeführt.

24/7 h Videoüberwachung

Neben einer mechanischen ,Zutrittskontrolle wird zudem das Rechenzentrum rund um die Uhr per Video überwacht. Jede Bewegung im Rechenzentrum löst eine Meldung bei einem Sicherheitsunternehmen aus. Sollte sich jemand Unbefugtes Zutritt zum Rechenzentrum verschaffen können, ist Sicherheitspersonal in wenigen Minuten vor Ort.

KameraKamera

Stabile, extra tiefe und luftdurchlässige Racks

Um eine gute Luftzirkulation und eine einfache Kabelführung zu erreichen, setzen wir auf extra tiefe Racks (120 cm), mit perforierten Türen und speziell angebrachten Kabelführungsschienen. Jedes Rack hat eine zugelassene Tragkraft von 1,5 Tonnen.

Racks

Moderne Kabelführung

Im Rechenzentrum selbst werden die Kabel über zwei Systeme geführt. Um Induktion durch Starkstrom in den Netzwerkkabeln zu vermeiden und um eine gute Ordnung wahren zu können, werden diese oberhalb der Racks geführt. Die Kabel zur Stromversorgung werden unter dem Doppelboden geführt. Jede Kabelführung ist in einem EDV-Programm abgebildet. Bei Störungen kann so besonders schnell und effektiv reagiert werden.

Brandmeldeanlage, gezielte Löschung

Rauchmelder im Doppelboden und in den Klimaanlagen können Brände möglichst früh erkennen und einen Alarm auslösen. Die örtliche Feuerwehr ist mit dem Rechenzentrum vertraut und kann so gezielt löschen, ohne weiteren größeren Schaden durch das Löschmittel anzurichten.

Rauchmelder

Ersatzhardware vor Ort

Alle von netcup betriebenen Systeme liegen mindestens einmal zum Ersatz in einem Lager vor Ort vor. So kann auf Ausfälle möglichst schnell reagiert werden.

Wenn Sie individuelle Systeme benötigen, können Sie bei netcup erfragen, inwieweit hierfür Ersatzhardware eingelagert werden kann.

Personal vor Ort

Für die Abwicklung von Aufgaben innerhalb des Rechenzentrums ist Personal vor Ort.

Verfügbarkeit mindestens 99,6 % im Jahresmittel

Egal welches Produkt Sie bei netcup buchen, netcup garantiert eine Mindestverfügbarkeit von 99,6 % im Jahresmittel auf alle angebotenen Produkte. Sollten Sie eine noch höhere Verfügbarkeit benötigen, unterbreitet netcup Ihnen gern hierfür ein spezielles Angebot. Durch das oben vorgestellte Rechenzentrum ermöglicht netcup Ihnen eine extrem hohe Verfügbarkeit.